Desktop-Client - Frage an die Spezialisten

Dieses Thema im Forum 'Archiv Rest' wurde von cherry-dd gestartet, 29 September 2023.

Liebe(r) Forum-Leser/in,

wenn Du in diesem Forum aktiv an den Gesprächen teilnehmen oder eigene Themen starten möchtest, musst Du Dich bitte zunächst im Spiel einloggen. Falls Du noch keinen Spielaccount besitzt, bitte registriere Dich neu. Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch in unserem Forum! „Zum Spiel“
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cherry-dd

    cherry-dd Laufenlerner

    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher, ob meine Frage hier richtig ist, aber ich versuche es einmal.

    Ich bin gerade im Begriff so weit wie möglich auf Linux Mint umzusteigen. Ich habe zwar noch eine Platte mit Windows 11, will aber so wenig wie möglich wechseln.
    Da es für Linux keinen Skyrama Client gibt habe ich es zunächst mit Wine probiert. Das ist eine Umgebung für Windows unter Linux. Naja, es geht, aber so richtig zufrieden bin ich nicht.

    Da kam mir dioe Idee ein Windows in der VirtualBox zu installieren. Alles gut. Nur wenn ich hier versuche den Skyrama Client zu installieren bekomme ich die Fehlermeldung

    " Kann entfernten Baum nicht empfangen". Das ist sicherlich eine etwas ulkige Übersetzung, aber was solls.
    Leider kann ich damnit nicht viel anfangen.
    Und nun die Frage an hier eventuell vertretene Spezialisten. Was könnte das Problem sein? Und wie könnte man Abhilfe schaffen?

    Für ein paar helfende Worte wäre ich sehr dankbar.
     
  2. H0USEARZT

    H0USEARZT Foren-Grünschnabel

    Die Meldung kommt weil die Exe keine Verbindung ins Internet aufbauen kann. Nach dem Start versucht die
    Skyrama.exe nämlich weitere Dateien runterzuladen,welches fehlschlägt.
    Prüf mal ob du uneingeschränkte Verbindung ins Internet hast, vermultich aber nicht,sondern nur eine "NAT"-Verbindung. Das ist glaube ich so der Standart bei Virtualbox. Wenn schon Linux Mint,dann arbeite dich bitte
    in QEMU ein, damit kann man sehr schön Virtuelle Computer erzeugen in denen auch Skyrama läuft. (Habe ich selbst)
     
  3. cherry-dd

    cherry-dd Laufenlerner

    Stimmt, ist eine NAT Verbindung, was auch immer das bedeutet. Mit dem Browser kann ich aber in's Netz gehe. Und ich finde bei den Netzeinstellungen nichts, wo ich das ändern könnte. QEMU sagt mir zwar nix, aber das versuche ich morgen zu ändern. Wenn Du aber noch eine Idee hast, wie man der VB beibringt immer in's Netzt zu gehen, wäre ich sehr dankbar.
     
  4. tlinz

    tlinz Forenanwärter

    Mit NAT sollte die VM ins Internet kommen.

    Das Thema mit der Meldung hatte ich schon mal aufgebracht, und vor nicht allzu langer Zeit hatten wir das hier noch mal diskutiert, weil ich plötzlich nicht mehr der einzige mit dem Problem war: https://board-de.skyrama.com/threads/skyrama-installer-funktioniert-nicht.16810/

    Ich hab nämlich den umgekehrten Fall. Ich hab ein Windows-10-Notebook, auf dem Skyrama nicht läuft und genau diesen Fehler beim Installieren bringt. Auf dem selben Rechner habe ich eine Win10 VM in der Virtual Box, da drin kann ich Skyrama installieren und spielen. Reagiert leicht träge, aber läuft problemlos.

    Ich habe allerlei in beiden Systemen verglichen, aber bisher nicht gefunden, was der Unterschied sein könnte, der Skyrama am installieren hindert.

    Der Hinweis mit dem Nachladen aus dem Netz ist meiner Meinung nach genau das Problem. Nur wer kann sagen, wo sich die Windows Einstellung verbirgt, die Skyrama blockiert? Sind es verdeckte App-Berechtigungen, ähnlich wie in Android und Handys? Ist es die Firewall? Defender? Windows Policies? Wird Skyrama von Windows als gefährliche Anwendung bewertet und daher blockiert? Und wo kann ich das ausschalten? Glaube nach wie vor, dass hier irgendwo der Knackpunkt liegt.

    Frage wäre auch, wieso nur einzelne Systeme davon betroffen sind.

    Den letzten Punkt in dem o.g. Thread ("Visual C++ Redistributable Packages" 2010 und 2013) konnte ich noch nicht ausprobieren. Könnte aber auch sein, man weiß ja nicht mehr, was diese Installationen alles verbiegen.

    Grüße, tlinz
     
  5. cherry-dd

    cherry-dd Laufenlerner

    Also ich habe den Browser laufen und Internet geht, unter NAT. Trotzdem läßt sich der Client nicht installieren ( 64 Bit )

    -------------------

    So, jetzt habe ich QEMU mal installiert, über die Paketverwaltung von Linux Mint. Nur leider kann ih es bei den installierten Proghrammen nicht mehr finden. Sehr mysteriös :-(

    Edit Flight-Attendant: Beiträge zusammengeführt, bitte vermeide Doppelposts indem Du die Bearbeiten-Funktion nutzt, vielen Dank.
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 30 September 2023
  6. tlinz

    tlinz Forenanwärter

    Passt. NAT ist dafür gedacht, dass Du über die Netzwerkkarte des Host eine Verbindung ins Internet aufbauen kannst und auch eine direkte Netzverbindung zwischen VM und Host. Das zweite brauchst Du meist nicht, da Du Host und VM auch über Dein LAN verbinden könntest, die VM kriegt ja in der Regel eine eigene IP.

    Willst Du das zweite nicht, also die Direktverbindung, nimmst Du ein bridged Network, willst Du das erste nicht (also die VM vom Internet isolieren willst aber mit dem host verbinden) brauchst Du host-only Network. Das sind i.d.R. die drei Netz-Optionen bei VMs.

    Aber genug Exkurs.

    Es muss irgendein verhunzter Switch oder Einstellung in Windows sein. Davon bin ich immer mehr überzeugt. Wenn ich was Muße habe, tracke ich noch mal ein paar Log-Files. Vielleicht finde ich was.

    Ich fürchte in dem Fall hilft der QEMU auch nicht weiter.

    Grüße, tlinz
     
  7. cherry-dd

    cherry-dd Laufenlerner

    Naja, ich habe es mit verschiedenen Netztwerkeinstellungen der VB versucht. Immer ergebnislos. Bin allerdings mit VB auch noch ein Neuling.
    Im reinen Windows auf meiner anderen Platte funktioniert die Installation des Clients ganz normal. Auch unter Wine geht es.
    Da aber der Browser ins Netzt kommt ( unter NAT ) müßte ja eine Internetverbindung vorhanden sein.

    ------------------------------

    Mit dem QEMU komme ich gar nicht klar. Wie gesagt, läßt sich zwar über die Paketinstallation installieren, wird dann aber nicht mehr angezeigt.

    Edit Flight-Attendant: Beiträge zusammengeführt, bitte vermeide Doppelposts indem Du die Bearbeiten-Funktion nutzt, vielen Dank.
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 30 September 2023
  8. tlinz

    tlinz Forenanwärter

    QEMU ist denke ich nur was für die "Eingefleischten" ;) Wer wine oder Virtual Box lieber mag, sollte damit genauso gut bedient sein.

    Denn ich fürchte auch, dass die Performance nicht deutlich besser ist, wenn man einen anderen Virtualisierer nutzt. Es ist halt bei jeder Lösung eine Schicht um das OS herum, was immer Rechenzeit kostet und Interrupts im System erzeugt.

    Aus meiner Erfahrung mit der VM kann ich nur berichten, dass Skyrama in der Virtual Box VM besser läuft, wenn ich der VM weniger CPU gebe. Bei mir bekommt die VM nur 2 virtuelle CPU. So gibt es viel weniger Kontext-Wechsel in den CPU Pipelines, die viel Rechenzeit brauchen und sequentielle Applikationen sehr ausbremsen können. Denn gebe ich 4 CPU oder mehr, läuft das Spiel weniger flüssig. Skyrama lässt sich offenbar nicht gut parallelisieren. Windows oder Virtual Box versuchen es, wer von beiden weiß ich nicht, wahrscheinlich Windows, aber es klappt nicht gut. Das kann auch an meiner Hardware liegen. (6-Core CPU, von der ich vermute, dass einige wertvolle Funktionen in der Hardware aufgrund von Platzbedarf für die Anzahl CPU und den dafürnötigen Cache Speicher wegoptimiert wurden und das System es in Software machen muss, was immer Zeit kostet. Beweisen kann ich das bisher nicht, habe nur das Indiz, dass VMs auf diesem System mehr virtuelle CPU brauchen als auf einem 2- oder 4-Core System, um die gleiche Performance zu haben) Also ausprobieren, kann stark hardwareabhängig sein.

    BTW: in der VM nutze ich meist nicht den Client, weil langsam. Ich spiele dann mit einem sehr alten Google Chrome Portable Browser (Version 43) und einem alten Flash Player, der noch nichts von seiner Deinstallation weiß. Das gibt mit wenig CPU in der VM einen guten Performance Schub, da der alte Chrome mit Flash in dieser Version offenbar sauschnell ist. Das läuft in der VM so schnell und flüssig, wie der Client auf einem echten Host. :)

    Dem alten Chrome habe ich die Update Funktionalität rausoperiert, so dass er auf ewig Version 43 bleibt. :cool: Daher mit dem Browser nichts anderes machen als Skyrama zocken, wegen der Sicherheit ;)

    Außerdem möglichst nicht parallel einen weiteren Chrome auf der VM installieren, der macht das Setup ab und zu kaputt und ein Update auf dem 43. :oops: Ich habe mir zwar das kastrierte Version 43 Paket in einem Zip beiseite gelegt, so dass ich das schnell löschen und neu aufspielen kann, aber ist ja lästig :rolleyes: Und niemals den Flash Player updaten!!! Egal wie oft der fragt. :D

    Die Lösung läuft leider so nicht auf jeder Windows Installation, wie ich feststellen musste. Aber für diesen Fehlerfall habe ich meine Lösungen eigentlich gefunden.

    Das Dumme ist, all diese Lösungen laufen außerhalb des Supports. Niemand vom Skyrama Team, von Bigpoint oder unserer Forum Mods können oder dürfen uns dabei unterstützen. Wir können dieses Technik-Gedöns nur unter uns Spielern diskutieren und austesten. Wäre einerseits toll, wenn wir hier im Forum einen Raum dafür bekommen könnten. Vielleicht ist aber auch politisch besser, wenn das hier im vorhandenen Raum eingestreut bleibt, um nicht böse aufzufallen oder so.

    Hier wären jetzt unsere Mods gefragt. Das Thema, dass der Client sich nicht installieren lässt, gehört schon hierher, denke ich. Ob der Tech-Talk alternativer Lösungen hier dazu gehört, ist eine offene Frage. Da sich das schwer trennen lässt, ist es für unsere Mods sicher deutlich bequemer es hier zu lassen. Aber das wissen unsere Mods besser, sie haben den Überblick, womit sie hier im Forum mehr Mühe und Aufwand haben.

    Grüße, tlinz
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Oktober 2023
  9. cherry-dd

    cherry-dd Laufenlerner

    Hallo,

    wou, das war mal ein Statement ;-)
    Ich bin nicht eingefleischt, also werde ich wohl die Finger von QEMU lassen.
    Ich hatte heute noch mal versucht, den Client in der 32Bit Version zu installieren, hat aber auch nicht geklappt. Unter Wine klappt es mit der 64Bit Version ja auch nicht.
    Hast Du mal 'ne Quelle für den alten Browser? Ich will gerade mal versuchen, ob der Flash-Browser unter VB funktioniert. Für Linux scheint der nicht mehr aufzutreiben zu sein.

    -------------------------------------------------

    So, also mit dem Flash Browser läuft Skyrama perfekt. Einzigstes Problem was ich habe, ich habe einen 32" Breitbildschirm. Aber leider bekomme ich die VB nicht auf Vollbild. Also die VB selbst schon, aber das Windows Display darin nicht. Hätte jemand eine Idee, wie man das ändern könnte?

    Die Verstellung der Auflösung funktioniert da nicht wirklich. Das Bild wird zwar dann größer, aber auch bei einem eingestellten 16:9 wird das Bild in der Höhe größer als der Monitor. Somit müßte man skrollen, was auch doof ist.

    Edit Flight-Attendant: Beiträge zusammengeführt, bitte vermeide Doppelposts indem Du die Bearbeiten-Funktion nutzt, vielen Dank.
     
    Zuletzt bearbeitet von Moderator: 30 September 2023
  10. tlinz

    tlinz Forenanwärter

    Ist ne Weile her, es gab irgendwo im Netz ein Archiv mit so ziemlich allen alten Google Chrome Versionen. Hatte ich beim rum-googlen durch Zufall gefunden. Den Link finde ich nicht mehr, und wie ich auf die Version 43 kam weiß ich auch nicht mehr. Muss ein Hinweis in einem Post zur Flash-Abschaltung gewesen sein. Vielleicht neu er-googlen?? (Furchtbar, diese Sprach-Verstümmelungen...) :oops::p

    Puh, VB und Display... wenn das per Default nicht geht, es gibt ein paar Einstellungen für den Grafik-Controller in der späten 6'er Version, die ich nutze. Ich verwende zum spielen VBoxVGA mit 256MB Grafikspeicher. In anderen VM bietet er mir damit nur 128MB an, scheint also keine allgemeingültige Kombi zu sein. VBoxSVGA kriegt Windows 10 in der VM irgendwie nicht hin. In der 7'er kann ich aber VBoxVGA mit einer anderen Einstellung, die ich brauche, nicht mehr nutzen. Daher habe ich noch kein Update auf 7 gemacht, den Umstieg muss ich zuerst gründlich testen. :(

    Kann aber sein, dass die alle nur 4:3 oder 16:9 können. Falls Dein Screen was anderes hat, kann das schwierig werden.

    (Windows 10 worst system ever, ich ärgere mich viel zu viel darüber. Es funktioniert nicht sauber, auf verschiedenen Maschinen funktionieren die Sachen unterschiedlich gut oder gar nicht, es muss dauernd gebauchpinselt und neu gestartet werden, es macht was es will, nicht was Du willst, ständig suchst Du irgendwas und findest es nicht mehr, kostet echt Zeit und macht nicht mehr so richtig Spaß. Das sollte heute besser gehen. Dass MS das System in weit mehr als 30 Jahren Entwicklung nicht besser hinkriegt ist traurig. Da fällt mir ein, ich wollte doch eigentlich ein Buch darüber schreiben... :D:p)

    Grüße, tlinz

    Ergänzung: fällt mir gerade ein, Platte wechseln ist gar nicht nötig um das Win11 zu booten. Es gibt doch heute USB Adapter oder externe USB Gehäuse für Festplatten, von da kann man auch booten. Müsste sogar mit Linux Boot-Loader gehen, der sucht sich ja alles zusammen, was boot-fähig ist. Sonst halt im BIOS einstellen und die Platte zum Linux Booten rausziehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Oktober 2023
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Die Seite empfehlen